Seiteneinsteigerklassen

In der Hüttmannschule sind je nach Schülerfrequenz ein bis drei
Seiteneinsteigerklassen mit Kindern aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern
zuhause. Die heterogene Zusammensetzung der Klassen zeichnet sich in vielerlei
Hinsicht durch Herkunft, Alter, Religion, Muttersprache und den Bildungshintergrund
der Familien aus. Kinder, die noch nicht länger als zwei Jahre in Deutschland sind,
lernen hier jahrgangsübergreifend Deutsch. Aber auch sprachsensibler Unterricht in
Mathematik, Englisch, Kunst, Musik, Sport/Schwimmen sowie Sachunterricht stehen
auf dem Stundenplan. Die Lehrkräfte werden durch eine pädagogische Fachkraft
unterstützt. Die Seiteneinsteigerklassen waren bis Februar 2019 in der „Kleinen
Hüttmann“ neben dem Hauptgebäude untergebracht, in den Räumlichkeiten der
ehemaligen Salzmannschule. Jetzt befinden sich die Klassenräume in der 3. Etage.
Zusammen mit Kindern aus den Regelklassen nehmen die Kinder aus den
Seiteneinsteigerklassen an Schulprojekten und AGs teil.