Corona-Eltern-Informationen

Liebe Eltern, an dieser Stelle finden Sie in der nächsten Zeit die aktuellesen Informationen bezüglich der Corona Regelungen an der Hüttmannschule.

Aktuell sind folgende Reglungen/Empfehlungen bezüglich Corona zu beachten:

1. Allgemeine Regelungen
Wie in der Vergangenheit auch, sollen die Schülerinnen und Schüler sich regelmäßig die Hände waschen bzw. desinifizieren. Die Klassen werden mehrfach täglich gelüftet.

2. Empfehlung zum Tragen einer Maske
Des Weiteren wird allen Schülerinnen und Schülern sowie allen an Schule Beschäftigten empfohlen, freiwillig innerhalb des Schulgebäudes eine medizinische Maske oder FFP2-Maske zu tragen.

3. Testungen
Alle Schülerinnen und Schüler erhalten Antigenselbsttests, die sie mit nach Hause nehmen und dort anlassbezogen anwenden können. Eine Testung soll dann erfolgen, wenn COVID-19-Symptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Störung des Geschmacks- und Geruchssinns, Muskelschmerzen, Atemnot auftreten, oder wenn eine haushaltsangehörige Person mit Corona infiziert ist.
Darüber hinaus ist auch eine individuelle Testung in der Schule möglich, wenn die Kinder während des Unterrichts oder während der Ganztagsbetreuung die oben genannten Symptome aufweisen.
In diesen Fällen fordert die Lehrerin oder der Lehrer bzw. die verantwortliche Betreuungsperson die
Schülerin / den Schüler zu einem Test auf.
Eine regelmäßige Testung in den Klassen mit allen Kindern findet aktuell nicht statt.

Quarantäne

Das positiv getestete Kind (PCR- oder Schnelltest) muss für 10 Tage in Quarantäne.

Die Quarantäne endet grundsätzlich nach 10 Tagen.

Eine abschließende Testung ist nicht erforderlich.

Freitestung ab dem 5. Tag mittels negativem PCR- oder Schnelltest ist möglich. (Negatives Schnelltest-Ergebnis oder PCR-Test: CT-Wert > 30 oder negativ).



Kommentare sind geschlossen.